LOB & KRITIK

Mein neuer BLOG ist ab 25.11.2015 im Netz.  Neuer BLOG: www.kosmetik-check.com

Hier könnt Ihr mich und meine Unterstützerinnen kritisieren. Gabi, Catharina und Gudrun


Vroni Schröd sagte am 10. Oktober 2014 um 13:53 : BearbeitenHallo Kosmetik-Bewertungen. Schaut Euch mal die neue Webseite von http://www.codecheck.info an. Vertraut Ihr dieser Seite ? Die ist doch etwas für Leute, die keine Ahnung haben. 90% ist richtig, aber 10% sind falsch beschrieben. Und dann noch der Hinweis, wo es das Produkt am billigsten gibt. Und das ist – wie könnte es auch anders sein – Amazon. Ich verkaufe jedenfalls keine Kosmetik mehr, die auch über Amazon angeboten wird. Ich mache die Beratung und Amazon das Geschäft. Vroni

Kommentiere ↓
KosmetikBewertungen sagte am 19. Oktober 2014 um 10:59 : Bearbeiten

Hallo Vroni, leider hast Du Recht. Wir werden die Seite Codecheck.info auch um eine Stufe abwerten. Dennoch ist diese Seite sehr informativ. Man muss sich nur mehr Mühe geben und man darf sich nicht auf Codecheck.info alleine verlassen. Wir empfehlen auch immer eine Querrecherche auf cosmeticanalysis und/oder kosmetik-check.de oder in den einschlägigen Beautyforen. Gabi


R. J. aus D. sagte am 14. September 2014 um 18:23 (26. September 2014)Hallo, wenn schon die Bezeichnung der Produkte falsch geschrieben ist, kann man beim Rest auch keine größere Sorgfalt erwarten – also, einfach bleiben lassen! :oops:Kosmetik-Bewertungen sagte am 15. September 2014 um 3:22 (26. September 2014)

◾Hallo Rei….J. Dein kritischer Kommentar ist – wegen einiger Tippfehler (hydrante statt hydratante u.a.) – berechtigt aber nicht angebracht. Der Vorwurf der mangelnden Sorgfalt und Deine Empfehlung es “einfach bleiben lassen” ist (nicht nur unter Kollegen/innen) unfair und zeugt von einem anderen Gedankengut. Sicherlich werden auch in Deinem/Eurem Salon viele Hautprobleme behandelt; das war bei mir so und ist auch noch heute bei allen Kolleginnen der Fall. Da Du es mit der Sorgfalt sehr genau nimmst, solltest Du auch sorgfältig mit den Inhaltsstoffen – im Interesse Deiner/Eurer Kunden umgehen? Meiner Unterstützerin Rosi (ihr sind die Schreibfehler unterlaufen; sie ist der französischen Sprache nicht mächtig) hat das betroffene Produkt (den Hersteller möchte ich hier aus Gründen der Fairness nicht nennen) in der Querrecherche sehr wohlwollend mit mangelhaft bewertet. Das Konservierungsmittel Methylparaben (siehe auch BUND für Umwelt oder ÖKÖ-Test, Hormonschädigende Mittel) wurde schon im Vorfeld wohlwollend mit “neutral” bewertet.
Sechs ! “weniger empfehlenswerte” oder “nicht empfehlenswerte” Inhaltsstoffe wurden ebenfalls mit “neutral” bewertet. Negativ bewertet wurden: METHENAMINE (chemisches Konservierungsmittel was u.a. in der Haut Formaldehyd freisetzen kann) und der Farbstoff CI 19140 (gelblich E 102 pp., Aromatisches Amin) – wird üblicherweise als Haarfärbemittel verwendet und ist zum Färben von Textilien EU-weit !!!! verboten. Auch wenn die Einsatzkonzentrationen aus gesundheitlichen Gründen niedrig sind, frage ich Dich: Würdest Du Dir jeden Tag (auch nur einen Bruchteil) Methenamine und den Farbstoff CI 19140 in Deinen Kaffee geben? Die Gesamtrecherche (inkl. Studien) beinhaltet mehrere DIN-A4 Seiten. Soviel zu meiner/unserer Reputation. Mfg Catharina 😆


Erik.brem....@web.de - 6.9.14   Eine neugierige Frage: Wie geht Ihr eigentlich mit der negativen Kritik an Eurem Blog um?
Antwort von Catharina vom 13.9.14  Es gibt leider viele Kolleginnen, die an der Wahrheit kein Interesse haben. Meistens aus kommerziellen Gründen und oftmals aus Gründen der Unwissenheit. Damit müssen wir leben. Sachliche Kritik ist gut, neidische und boshafte Kritik ist nicht erwünscht. LG Catharina

Hier eine harte Kritik an Catharina, die wir Euch nicht vorenthalten möchten und die Antwort von Catharina. Der Vorgang ist unter der Rubrik "Fragen" - Parabene vom 12.7.14 ersichtlich.
e-Mail Rückantwort von Ma.........@web.de - 11.7.2014  an Catharina.  Hallo! Da wir uns nicht kennen würde ich bitten, beim "Sie" zu bleiben 😉 Leider habe ich gelesen dass keine Zeit war um meinen E-Mail-Anhang zu lesen. Auch ging es mir nicht vorrangig um eine Frage sondern um eine Meinung von Ihnen wie Sie das beigefügte sehn. Und da Sie das nicht gelesen haben ist auch die Antwort im Statement für mich nicht stimmig!
Von daher möchte ich bitte dass mein Statement mit Daten von mir von Ihrer Seite gelöscht wird. Denn nur um einen Hinweis auf eine Datenbank zu lesen brauche ich nicht-ich habe meine Ärzte mit denen ich zusammenarbeite und vertrau darauf.
Also bitte noch einmal...mein Schreiben an Sie zu löschen!!!!!!
Gruß Ma............
Antwort: Hallo Frau Ma.......!  Mit Erstaunen habe ich von Gabi Ihre e-Mail vom 11.7.14 zur Beantwortung weitergeleitet bekommen. Zu meiner Reputation möchte ich Ihnen sagen, dass wir uns in unserem Blog alle mit "DU" ansprechen. Wenn Sie explizit die "SIE-FORM" wünschen, respektiere ich das. Da das Thema PARABENE sehr komplex ist, habe ich mir mit der Beantwortung Ihrer Frage sehr viel Zeit genommen und wollte Sie aus diesem Grunde telefonisch kontaktieren. Leider konnte ich Ihrer Mail keine Tel.-Nr. entnehmen und der Versuch, über Ihre Webseite eine Tel.-Nr. zu bekommen, ist fehlgeschlagen. Fehlermeldung: "ERROR - die von Ihnen gewünschte Seite kann nicht angezeigt werden".
In dem beigefügten "Statement"-Text (4 ganze DIN-A4 Seiten, 12er Times Roman) werden die Aussagen pauschaliert. Es wird über die Gesamtform der Parabene (PHB-Ester) berichtet und über Methyl- und Propylparabene. Was ist mit dem abgestuften Butylparaben oder mit dem noch mehr abgestuften Iso-Butylparaben? Soll ich jetzt für Sie einen ganzen Tag! oder noch länger (und das wird mindestens so lange dauern) durchrecherchieren was der "Statementverfasser" schreibt? .....und dann versuchen, alles schriftlich zu kommentieren? .....und das im Vorfeld einer schriftlichen "Statement-Aussage" - ich zitiere: "durch falsch verstandene und fehlerhaften wissenschaftlichen Aussagen" - Zitat Ende. Wenn die wissenschaftlichen Aussagen schon im Vofeld von dem Verfasser angezweifelt werden, was soll ich Ihnen da noch antworten? Meine Antwort war: BUND.net/toxfox und wenn ich so antworte, vertritt dies auch meine Meinung. Frau Ma........., ich habe sämtliche Details die einen Rückschluss auf Sie oder Ihren Kosmetiksalon geben können wunschgemäß entfernt. Ihre Kritik wurde in der Rubrik "Kritik" anonym eingefügt. Catharina 12.7.14
Antwort auf die Kritik von Ma.....@web.de vom 11.7.14 Hallo Frau Ma.............!  Mit Ihrer 1.ten Mail an anti-aging-cosmetic teilten Sie uns mit, dass Sie die "Seite interessant und gut" finden. Durch eine, für Sie nicht befriedigende Antwort auf das sehr komplexe Thema Parabene, schreiben Sie uns , dass Sie keine "Hinweise auf unserer Datenbank" (die keine Datenbank ist) benötigen und auf Ihre Ärzte vertrauen. Dem ist auch nichts entgegenzusetzen. Gute Ärzte sind gute Fachleute! Unsere Seite gibt nur das, recherchiert und so gut wie möglich zusammengefasst, wieder, was im www ersichtlich, niedergeschrieben und in den Foren mitgeteilt wird. Und das ist - wie auf unserer Seite beschrieben - auch für Endverbraucher bestimmt und nicht nur zur Aufklärung  einer Fachkosmetikerin. Ich wünsche Ihnen alles Gute. Gabi, 12.7.14

Antwort: auf Kritik-Mail vom 8.7.2014 bruni..Mo.....@........ Hallo Bruni, leider können wir nicht alles zu 100% abdecken. Deine Kritik war durchaus berechtigt und hat uns dazu veranlasst, einen weiteren Hinweis auf die Bewertungsformalitäten der Preiswürdigkeit zu geben. Es ist zwar ein langer Text-Hinweis, aber es war nicht anders zu lösen. Auf unseren Bewertungsseiten (z.B. Kollagen, Mimik oder Hyaluron - Bewertungen) werden nur vergleichbare Produkte miteinander verglichen und bewertet; rechts daneben ist der empfohlene VK-Preis des Herstellers eingefügt. Die Hersteller auf der Seite "EMPFEHLUNGEN" sind alle empfehlenswert und haben gute und weniger gute Hautpflegeprodukte, mit guten, weniger guten oder schlechten Wirk- und Hilfsstoffen in ihrem Sortiment. Auch die Preisgestaltung ist sehr unterschiedlich und hängt in der Hauptsache von einer teuren Werbung und/oder einer teuren und aufwendigen Verpackung ab.   11.7.2014 - Gabi


An Eurem Blog gibt es nichts zu kritisieren. Schöner wäre es jedoch, wenn Ihr "Roß und Reiter" nennen würdet. Britta 01.07.2014

Anwort: Liebe Britta, wir möchten lediglich über nachweisliche Mißstände informieren. Mehr nicht. Bei der Nennung von "Roß und Reiter" würden wir Firmen (unbeabsichtigt) eine Diskreditierung in Kauf nehmen. Gabi I - 2.7.14


Hallo liebe? Firma ..?........., hiermit bestätige ich Ihnen den Empfang Ihrer E-Mail vom 10.06.2014. Für Ihre unsachliche Kritik möchte ich mich nicht bedanken. Es ist richtig, dass Sie nicht dazu verpflichtet sind, auf Ihrer Shop-Seite (neben der Produkt- und Anwendungsbeschreibung) auch eine Inhaltsstoff-Liste anzugeben. Uns als Blog-Betreiber ist es jedoch gestattet Verbraucher auf "Unzulänglichkeiten" hinzuweisen, insbesondere dann, wenn (was unbestreitbar ist) viele Kosmetikhersteller noch  "schädliche" Inhaltsstoffe in ihrer Kosmetik verarbeiten und dem Verbraucher durch den "frontalen" Zusatz z.B. "ohne Parabene, Paraffine, Silicone" suggerieren, es sei kein weiterer schädlicher Inhaltsstoff in dem Kosmetikprodukt enthalten.

Antwort: Zu unserer Reputation möchten wir darauf hinweisen, dass unser Blog sehr kritisch - aber ehrlich, offen und neutral - auf die Missstände in der Kosmetikindustrie hinweist. Gabi, 12.06.20140


 FRAGE: Hallo Catharina. Ich bin selbst seit mehr als 20 Jahren diplomierte Fachkosmetikerin und habe in Deinem Blog keinen Hinweis darauf gefunden, dass es keine Universal-Creme für alle Hauttypen gibt. Meine Kunden werden von mir immer (hinreichend) darüber informiert, was Sie der von mir empfohlenen Creme noch hinzusetzen sollten/können. Z.B. empfehle ich vielen Kundinnen, in Ihre Tages- oder Nachtcreme noch etwas Hyaluron, Kollagen, Vitamine usw. hinzuzugeben, so wie es für ihre Haut am besten ist. Eine "Fix und Fertig" Creme vom Hersteller ist vielleicht nur für 10% der verschiedenen Hauttypen ideal. regina...@web.de.

ANTWORT: Liebe Regina, ich danke Dir für Deinen Hinweis. Natürlich hast Du Recht - es gibt  für die Haut nichts "universales" - aber Du weißt sicher auch, dass es schwierig ist, so etwas an die Kunden zu vermitteln. Ein Produkt verkauft sich leichter, bei einem zweiten wird schon geschluckt.


FRAGE: Hallo Gabi, ich habe schon 2 x vergeblich versucht, von Dir über 2 Produkte, die in Deiner Bewertungsliste mit "gut" bewertet wurden (von der Firma ....?....) die Hintergrundinformationen für die gute Bewertung zu bekommen. Meine Mutter benutzt diese beiden Produkte regelmäßig und hat in letzter Zeit temporäre Hautrötungen. Bei Codecheck werden zwei Inhaltsstoffe  mit "negativ" bewertet. Wem soll ich glauben ? helen14....@freent.de - 29.05.2014

ANTWORT: Hallo Helen, ich bitte um Verständnis dafür, dass ich nicht jede e-Mail mit - immer wiederkehrenden - Fragen beantworten kann. Siehe hierzu bitte auch FAQ. Bitte berücksichtige in Deiner Recherche die Tatsache, dass alle Daten/Analyseportale frei in Ihrer Bewertung sind. Man kann leicht erkennen, wo die einzelnen Unterschiede in der Bewertung liegen. Hin und wieder gibt es Inhaltsstoffe, die von a) mit "gut" bewertet werden und von b) mit "mangelhaft", jedoch von c) mit "befriedigend". Dann mußt Du Dir Dein eigenes Urteil daraus bilden. Eine umfassende Recherche im Internet  gibt Dir zu 99% die Antwort. LG Gabi 30.05.2014