Vorgehensweise

Mein neuer BLOG ab 25.11.2015 im Netz:  Neuer Blog: www.kosmetik-check.com

Dieser Blog stellt seine Arbeit zum 01. Juni 2014 ein. Mein neuer Blog: Kosmetik-Bewertungen

Meine Quellen – meine Vorgehensweise

Ich habe mir die Mühe gemacht, die bereits analysierten und bewerteten Inhaltsstoffe von Kosmetikherstellern zusammenzutragen und auszuwerten. Hierzu habe ich die im Netz befindlichen - zugänglichen - Datenbanken miteinander (kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr) verglichen und mit zeitnaher Literatur und Studien abgestimmt.

Wiederholt habe ich festgestellt, dass Produkte mit „schlechten“ oder „sehr schlechten“ Inhaltsstoffen (z.B. Chlorpenesin, Petrolatum oder Isohexadecane) noch mit „sehr gut“ bewertet wurden. Es ist mir unerklärlich, wie man eine "Hyaluron-Tagescreme" (mit vielen "schlecht" und "sehr schlecht" bewerteten Inhaltsstoffen) mit "sehr gut" (Testsiegel 2007) bewerten kann und heute (im Jahr 2014) im Handel anbietet.

Aus meinen umfangreichen Recherchen und Erkenntnissen, in einer Vielzahl von frei zugänglichen Datenbanken, habe ich einen seriösen und fairen Querschnitt errechnet, Gutes und Böses miteinander abgewägt und meine eigenen Kennzahlen hinzugefügt. Dann habe ich jedes einzelne Produkt nach der Schulnotenklassifizierung mit „sehr gut“ bis „ungenügend“ neutral bewertet. In Grenzfällen habe ich versucht die Verpackung (Glas oder Kunststoffe/Acryl) positiv und weniger positiv mit zu bewerten. Das Ergebnis ist spezifizierter, neutraler und fairer. Nach meiner Auffassung darf ein Kosmetikprodukt, mit einem Anteil von 10% „sehr schlechten“ Inhaltsstoffen und 13% „schlechten Inhaltsstoffen“, nicht mehr mit „gut“ – und noch weniger mit „sehr gut“ (oftmals geschehen) bewertet werden.

Erschreckend habe ich festgestellt, dass diverse Analyse-, Bewertungs- und Kosmetikportale nicht immer "neutral" sind oder sehr oft ein wirtschaftliches Eigeninteresse erkennbar ist; hierbei rede ich nicht von den Portalen, die für ihre entstehenden Kosten eine geringe Aufwandsentschädigung haben möchten.

Bei Einkäufen in Online-Shop's, Verkaufsplattformen wie z.B. AMAZON, e-BAY, RAKUTEN u.a., sollte der/die Verbraucher/in unbedingt darauf achten, ob zu dem jeweiligen Kosmetik-Produkt 1. die Inhaltsstoffliste (INCI) lückenlos aufgeführt wurde und 2. empfehle ich unbedingt eine Kontrolle der Inhaltsstoffe auf einer der nachstehenden Analyseplattformen.

Empfehlen kann ich:

Anbieter Bewertung
Cosmeticanalysis gut
Kosmetik-Check gut
Bund / Toxfox eingeschränkt gut (nur hormonell)
Codecheck eingeschränkt gut, werbelastig, weitere Recherche z.B. kosmetik-check.de oder cosmeticanalysis.com empfehlenswert und ratsam

Meine Benotung nach Schulnoten
„sehr gut“, hervorragend: = 3 Punkte
„gut“, empfehlenswert: = 2 Punkte
„befriedigend“ bis „ausreichend“ oder durchschnittlich: = 1 Punkt
„mangelhaft“, schlecht: = 0 Punkte
„ungenügend“ sehr schlecht: = 0 Punkte

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei den mehr als 50 Unterstützerinnen / Kosmetikerinnen, die mir eine Vielzahl von subjektiven Erfahrungen und Meinungen mitgeteilt haben.

Beispiel

Grundlagen der Bewertung (z.B. die Marke „Phantasie“) Muster-INCI-Liste in abnehmender Reihenfolge
Phantasie Tages-Nachtcreme 24 h (Feuchtigkeit/Pflege)
Gesamtbewertung:Vorgehensweise sehr schlecht (Bewertung der Inhaltsstoffe)

Bewertet von: „Naturtalent“ und von „Beautyhexe“

Vorgehensweise 1. Aqua (Wasser) befriedigend, durchschnittlich
Vorgehensweise 2. Isopropyl Palmitate gut
Vorgehensweise 3. Petrolatum ausreichend, schlecht – mangelhaft
Vorgehensweise 4. Hydrogenated Palm Glyceride gut
Vorgehensweise 5. PEG 20 schlecht - sollte vermieden werden
Vorgehensweise 6. Glyceryl Stearate SE gut – sehr gut
Vorgehensweise 7. Glycerin durchschnittlich
Vorgehensweise 8. Triisononanoin gut
Vorgehensweise 9. Vitis Vinifera Seed Oil gut – sehr gut
Vorgehensweise 10. Sorbitan Palmitate sehr gut
Vorgehensweise 11. Cetearyl Alcohol gut
Vorgehensweise 12. Tocopheryl Acetate gut – sehr gut
Vorgehensweise 13. Sodium Hyaluronate gut – sehr gut
Vorgehensweise 14. Ceteareth 12 ausreichend, schlecht – mangelhaft
Vorgehensweise 15. Ceteareth 20 ausreichend, schlecht – mangelhaft
Vorgehensweise 16. Dimeticone befriedigend, durchschnittlich
Vorgehensweise 17. Polisorbate 40 ausreichend, schlecht – mangelhaft
Vorgehensweise 18. Fragrance (Parfum) durchschnittlich
Vorgehensweise 19. Persea Gratissima Fruit Extract gut – sehr gut
Vorgehensweise 20. Methylparaben schlecht – mangelhaft – ungenügend
Vorgehensweise 21. Ethylparaben schlecht – mangelhaft – ungenügend
Vorgehensweise 22. Propylparaben sehr-sehr schlecht – ungenügend
Vorgehensweise 23. Butylparaben sehr schlecht – ungenügend
Vorgehensweise 24. Isobutylparaben sehr schlecht – ungenügend
Vorgehensweise 25. Chlorphenesin sehr-sehr schlecht – ungenügend
Vorgehensweise 26. Methylchloroisothiazolinone sehr-sehr schlecht – ungenügend

 

Bei der Auflistung von kosmetischen Produkten der Körperpflege – mit schädlichen Inhaltsstoffen – habe ich mich auf maximal 2 Produkte des Anbieters/Herstellers beschränkt. Die Auflistung aller schädlichen Produkte würde den Rahmen sprengen.

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei den mehr als 50 Unterstützerinnen / Kosmetikerinnen, die mir eine Vielzahl von subjektiven Erfahrungen und Meinungen sowie objektive (recherchierte) Ergebnisse mitgeteilt haben.

Sollten Sie ein kosmetisches „Anti-Aging-Produkt“ kennen, welches hier nicht aufgeführt ist und Sie sind der Meinung, es sollte hier aufgeführt sein,
dann schreiben Sie mir bitte unter: service@anti-aging-cosmetic.de . Vielen Dank.