Nail’s A-C

Neu ab 01.12.2015: kosmetik-check.com

Die hier aufgeführten Nail’s Kosmetik-Marken wurden umfangreich auf ihre Inhaltsstoffe hin recherchiert und bewertet. Aufgrund der Tatsache, dass fast sämtliche Nagellacke schädliche Inhaltsstoffe (bis auf wenige Ausnahmen) im Nagellack aufweisen, wurden alle Nagellacke „wohlwollend“ bewertet und mit einem Farbverlauf (in den Bewertungsstufen von Nr. 1 – Nr. 13) dargestellt. Bewertet wurden in der Hauptsache Nagellacke und teilweise auch  Nagellackentferner. Auf eine Rankingliste (Ranking 1 und Ranking 2) wurde bei den Nail-Produkten verzichtet.  😥 Unser Team freut sich über die Mitteilung von neuen Nagellacken (mit entsprechender Inci-Liste), die wir in die Bewertungsstufen Nr. 1 – Nr. 9  einstufen können. Vielen Dank für Eure Mühe.  LG Catharina.  PS: Wenn Euch unser Blog gefällt, wären wir für eine Einbindung in die sozialen Netzwerke (Facebook oder Twitter) dankbar.   🙂

1. balken-1  2. balken-2  3. balken-3  4. balken-4  5. balken-5  6. balken-6  7. balken-7  8. balken-8  9. balken-9  10. balken-10  11. balken-11  12. balken-12  13. balken-13   gruen sehr gut gruen2 gut  gelb  befriedigend orange ausreichend pink mangelhaft rot  ungenügend

_______________________________________________________________________________________________________________________________

Alessandro: Nagellack 282 pink balken-11  Alessandro: Pro Withe pink balken-11  Alessandro: Nail Spa Control: rot  balken-13

Aqua & Spa: Nagellackenferner gruen  balken-1

Anny: LED Gel Polish Nagellack rot  balken-13   Anny: Vitamin Booster pink    balken-11

Arabesque  Brillianter Farblack 38 Gala Braun:  rot   balken-13  x 12 x 16 !!!

Art Deco: Nail Wonder  orange    balken-9   Art Deco: Quick Dry  pink   balken-11   Art Deco:  Ceramic Nail Laquer 153  rot   balken-13

Astor: Perfect Stay Gel Shine 302 rot  balken-13   Astor: Gel Shine 103 rot    balken-13

Avon: Nailwar Pro + Clear orange    balken-9   Avon: Nailwar Pro Coral Reef rot   balken-13

Babor: Classic Nail Color 04 Simply Red rot  balken-13

Barry M: Nail Paint rot  balken-13

Benecos: Nail Polish Tender Kiss pink  balken-11   Benecos: Nail Polish Urban grey  rot  balken-13

BeYu:   Nagellack:  rot  balken-13 x 13!   BeYu:  Nagellack Rillenfüller: pink  balken-11   bis   rot  balken-13

Biomaris: Nagellack orange  balken-9    bis    pink   balken-11

Black Bird: Lack Lonely Hearts 16 pink  balken-11   bis   rot  balken-13

Bobbi Brown: Make-up Nail Polish Siren rot  balken-13

Butter London: Nagellack pink  balken-11   bis   rot  balken-13   Butter London: 3 free British Racing orange  balken-9    bis    pink   balken-11

BWC: Attitude Nail Colors gruen2  balken-4   bis   gruen  balken-1

Cathrine: Handinfektionsgel gelb  balken-6   bis   gruen2  balken-4

Catrice: Ultimate Nail 056 M. Wonderland pink  balken-11   Catrice: 120 I Scream rot  balken-13   Catrice: Quick Dry & High Shin gruen2  balken-4

Christian Dior: Dissolvant Doux pink  balken-11   Christian Dior: Manicure Top Coat Überlack orange  balken-9    bis    pink   balken-11

Chanel: Colour 167 Ballerina orange  balken-9    bis    pink   balken-11   Chanel: Colour 461 Blue Satin orange  balken-9    bis    pink   balken-11

Ciate: Nagellack paint pots rot  balken-13

Cora Corell: Nagellack with right young   pink   balken-11

Clinique: Make-up Nagellack für sensible Haut   pink   balken-11

CND: Cnd Shellack rot  balken-13   CND  Stickey Unterlack: rot  balken-13


TEILEN / VERLINKEN

4 Kommentare bisher.

  1. martina sagt:
    Hallo ihr liebe …. also ich habe seit 5 Jahren ein Nagel und Fußpflegestudio…. zuhause eingerichtet – klein und fein ….das ganze in einem super Kaff – Bauerndorf (möchte ich schon fast sagen ) und habe am Anfang auch wie andere argumentiert, wenn meine „Ausbilderin “ über meine zu günstigen Preise geschimpft hat …..ABER !!!! mittlerweile !!! mach ich da nicht mehr mit – ich habe eine gute Ausbildung ( hat viele Euros gekostet ) genießen dürfen und mich in der ganzen Zeit mit etlichen Fortbildungen( kostet auch viele Euros ) wirklich zu einer „Nageltante “ hochgearbeitet die wirklich schöne Nägel macht und gutes Material ( noch mehr Euros… ) verwendet – und das erzähle und bringe ich meinen Kunden immer wieder nahe ! Und wenn dann immer noch einer meint er müsse zum Chinesen, Vietnamesen oder zu den etlichen die es unangemeldet im alten Kinderzimmer machen gehen ….. dann BITTE schön — ich und mein verwendetes Material bin es mir wert !!! DAS musst du dir sagen – dann kommt auch mit der Zeit die Resonanz – liebe Grüße Martina
    • KosmetikBewertungen sagt:
      Hallo Martina. Du bist mit Deinem Nagelstudio ein gutes Beispiel dafür, dass es auch besser geht. Mit einer guten Ausbildung und der Auswahl von guten Materialien (mit möglichst wenig schädlichen Inhaltsstoffen) hast Du Dir gute immaterielle Werte geschaffen. Auch wenn die Voraussetzungen in einem ländlichen Gebiet anders sind als mitten in einer Stadt, darf man sagen, daß Du für Deine Kunden Verantwortung übernommen hast. Es gibt genug Pflegeprodukte (auch in der Nagelpflege) die sich auf ein Minimum von „wenig schädlichen“ oder „wenig bedenklichen“ Inhaltsstoffen konzentrieren. Alles Gute. Catharina + Gabi
  2. Frenzi's Nagelstudio sagt:
    Hallo liebes Bewertungsteam. Was Ihr über die Nagellacke berichtet ist vollkommen richtig. Ich arbeite sehr erfolgreich mit den Lacken von ………..Für besondere Fälle habe ich aber auch ………Der Kunde kann es sich aussuchen und selbst bestimmen, was er seinen Fingernägeln zumutet. Schöne feste Fingernägel bekommt man eben nur mit einem lichthärtenden Gel oder mit dem bewährten Acryl. Der Erfolg ist quasi garantiert. Schadstoffe hin oder Schadstoffe her, wenn der Kunde es verlangt, weil es gut und günstig ist, dann bekommt er es von mir auch. Wenn ich den Kunden damit nerve, dass es auch etwas besseres gibt, was aber 3 x so teuer ist ! – dann bin ich diesen schnell wieder los und er geht zu den Vietnamesen. LG Frenzi
    • KosmetikBewertungen sagt:
      Hallo Frenzi. Im Grund hast Du ja recht. Gerade in den Nagelstudios wird mit dem Euro gegeizt. Trotzdem rate ich Dir, dem Kunden (wie auch in der Kosmetik) eine gute Alternative anzubieten, auch wenn diese etwas teurer ist. Du solltest Deine Kunden schon auf die Langzeitgefahren der schädlichen Inhaltsstoffe hinweisen. Das zahlt sich immer aus. Viel Erfolg. Rosi

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Hier geht es zu den Datenschutzbestimmungen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen